SCHMERZTHERAPIE

Ursächlich für viele Schmerzen des Bewegungsapparates ist zivilisationsbedingt zu wenig Bewegung. Denn durch überwiegend sitzende Tätigkeiten entstehen Fehlbelastungen, die Ihrerseits zu sogenannten Schonhaltungen führen, um bestehende Beschwerden zu vermeiden.

 

Herkömmliche Methoden, wie Einrenken oder Spritzen führen häufig nur zu temporärer Verbesserung des Schmerzzustandes. Hier setzt die Schmerztherapie an.

 

Häufig sind für die Schmerzen des menschlichen Bewegungsapparartes verkürzte Muskeln und Sehnen verantwortlich, die im Laufe der Zeit zu Verschleiß an Knochen und Gelenken führen können. In Kombination mit der Dorntherapie und speziellen Übungen, die Sie zu Hause regelmäßig durchführen, können Sie einen aktiven Beitrag für mehr Beweglichkeit leisten. 

 

Die Schmerztherapie wird angewendet bei:

 

  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Rückenschmerzen
  • Hexenschuss
  • Schulterschmerzen

 

Wenn Sie Fragen zu dieser Therapieform haben, dann sprechen Sie mich gerne an.